Auf der A 215 geht’s heiß her – Nach fast 50 Jahren erste grundlegende Sanierung der Fahrbahn

Ali Mojtahedi, Projektleiter der Autobahn GmbH, erläutert Verkehrsminister Buchholz bei Blumenthal den Einbau des so genannten Kompakt-Asphalts

Dampfender Asphalt, gleißende Sonne, lange Lkw-Schlangen mit Mischgut und Bindermaterial – dazu eine monströse Planiermaschine von 12 Metern Breite: Auf der A 215 zwischen Bordesholm und Blumenthal bei Kiel geht es es seit Tagen zu wie in einem Wimmelbuch. Noch bis Oktober wird die Autobahn GmbH des Bundes hier auf acht Kilometern Länge in Richtung Süden die Autobahn grundlegend sanieren.

Verkehrsminister Bernd Buchholz stattete den Bau-Teams heute einen Blitzbesuch ab und ließ sich unter anderem von Projektleiter Ali Mojtahedi die Funktionsweise des so genannten Kompaktasphalts erläutern. Anschließend sagte Buchholz im Gespräch mit Journalisten – Audio starten…

Während in Fahrtrichtung Süden für rund 13 Millionen Euro gut acht Kilometer saniert werden, steht im kommenden Jahr die Gegenrichtung mit einer Länge von gut zehn Kilometer auf dem Programm. Umgesetzt wird das Vorhaben von einer Arbeitsgemeinschaft der drei Baufirmen Kemna, Eurovia und Strabag. Das Material stammt aus den nahe gelegenen Mischwerken in Mühbrook, Lentföhrden und Poyenberg bei Nortorf. Buchholz erinnerte die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer daran, dass in den kommenden Wochen noch mit erheblichem Lkw-Verkehr in der Region zu rechnen sei.

Insgesamt werden im ersten Bauabschnitt rund 100.000 Quadratmeter Asphalt neu aufgetragen. Und zwar in einer Stärke von insgesamt zwölf Zentimetern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s