Meyer gibt grünes Licht für den Bau des „Kisdorfer Kreisel“ bei Henstedt-Ulzburg

Kreisel
Meyer (mitte) beim Ortstermin mit Bürgermeister und Vertretern des Kreises sowie des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr

Dem seit fast zwanzig Jahren von der Mehrheit der Gemeindevertreter in Kisdorf (Kreis Segeberg) geforderten Bau eines Verkehrskreisels zwischen der Landesstraße 233 und den beiden Kreisstraßen K 97 und K 23 im Ort steht aus Sicht von Verkehrsminister Reinhard Meyer nichts mehr im Wege. Wie Meyer am Vormittag bei einem Ortstermin an der so genannten „Wessel-Kreuzung“ sagte, hätten sowohl eine aktuelle Verkehrszählung als auch ein Variantenvergleich durch den Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV-SH) ergeben, dass ein Kreisverkehr geboten sei. „Nun müssen wir gemeinsam mit dem Kreis Segeberg klären, ob er bereit ist, seinen Kostenanteil zu übernehmen und wie schnell wir in die konkreten Bauplanungen einsteigen können“, sagte Meyer.

Meyer sagte weiter (Audiopfeil klicken):

Nach den Worten des Ministers hatte der Landesbetrieb als Basis für seinen Variantenvergleich die jüngste Verkehrszählung aus dem März 2014 zugrunde gelegt. Innerhalb der letzten zehn Jahre waren die täglichen Verkehrsmengen im Bereich der Wessel-Kreuzung deutlich angestiegen und liegen inzwischen bei rund 15.000 Fahrzeugen täglich. Die Fachleute kommen zu dem Schluss, dass ein einspuriger Kreisel mit einem Außendurchmesser von 32 Metern die beste Lösung sei, um den gewachsenen Verkehr zu steuern und zu entflechten. Die Gesamtkosten für den Kreisel belaufen sich auf rund 460.000 Euro, das Land würde davon rund 220.000 Euro tragen.

Meyer erinnerte daran, dass die Planung und Umsetzung nach den zu klärenden Finanzierungsfragen relativ schnell umgesetzt werden könne, weil die Grundstücksfläche für den Kreisel bereits in Landesbesitz sei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s