Land, Wirtschaft und Gewerkschaften schmieden Infrastruktur-Bündnis

Land, Wirtschaft und DGB Nord besiegeln heute ein Bündnis für eine bessere Infrastruktur im „echten Norden“. Angesichts der bundesweiten Konkurrenz um knappe Haushaltsmittel im Zusammenhang mit der Fortschreibung des so genannten Bundesverkehrswegeplans suchen Landesregierung, Wirtschaft und Gewerkschaften den Schulterschluss: Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des DGB Nord, Uwe Polkaehn, dem Präsidenten des UV-Nord, Uli Wachholtz und dem Hauptgeschäftsführer der IHK Schleswig-Holstein, Peter Michael Stein, wird Verkehrsminister Reinhard Meyer heute Mittag ein Bündnis-Papier verabschieden. Darin haben sich die Partner auf eine Liste der wichtigsten Verkehrs-Infrastrukturprojekte für Schleswig-Holstein verständigt.

Die Unterzeichnung wird um 13 Uhr im Wirtschaftsministerium Kiel (Düsternbrooker Weg 94) im Rahmen eines Pressegesprächs vorgenommen. Näheres dazu später hier.

Ein Gedanke zu „Land, Wirtschaft und Gewerkschaften schmieden Infrastruktur-Bündnis“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s