Land, Wirtschaft und Gewerkschaften planen Bündnis für die Industrie im Land

Land verabschiedet erstmals Eckpunkte zur Industriepolitik – Mittwoch (10 Uhr) Kongress in Büdelsdorf

Die Landesregierung wird am kommenden Mittwoch (25. November) beim Büdelsdorfer Unternehmen ACO im Rahmen einer großen Konferenz mit über 250 Teilnehmern ein Bündnis zwischen Land, Wirtschaft und Gewerkschaften für die Industrie im Land schließen. Das kündigte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer heute im Landtag an. Die Regierung hatte bereits vor zwei Monaten Eckpunkte für eine industriepolitische Strategie verabschiedet.

„Industriepolitik ist eine Langzeitaufgabe“, sagt Meyer, der erstmals im Wirtschaftsministerium ein Referat für Industriepolitik eingerichtet hat.

MeyerWeiter sagte Meyer
in der Debatte
im Kieler Landtag

(Audiopfeil klicken):

Laut Statistikamt verbuchte die Industrie im Land im ersten Halbjahr deutliche Umsatzeinbußen. Das Gesamtvolumen der 529 größeren Betriebe mit mindestens 50 Beschäftigten sank im Vorjahresvergleich um neun Prozent auf 15,8 Milliarden Euro.

Umsatzstärkste Branchen sind der Maschinenbau, die Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln und die Mineralölverarbeitung. Im Monatsdurchschnitt arbeiteten rund 101 100 Beschäftigte in den genannten Betrieben und damit etwas mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Alle Einzelheiten zum Kongress sowie das ausführliche Programm finden Sie hier: Landesportal Schleswig-Holstein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s