Leinen los für „MS Wissenschaft“: Mitmach-Ausstellung in Kiel eröffnet

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ tourt mit Gratis-Ausstellung quer durch Deutschland

 

MS Wissenschaft 2016/17

Das Ausstellungsschiff „Wissenschaft“ ist heute von Kiel aus erneut zu einer Deutschlandreise aufgebrochen: An Bord des 100 Meter langen Frachtschiffs ist die kostenlose Ausstellung  „Meere und Ozeane“ zu sehen. Besucher können dabei Lebensräume wie Küste, Hochsee, Tiefsee oder Eismeer erkunden und bekommen einen Einblick in die vielseitige Arbeit von Forscherinnen und Forschern.

„Wir zeigen mit der Ausstellung, welche Bedeutung die Weltmeere für das Klima haben, wie wir sie schützen können und was die Unterwasserwelt so faszinierend macht“, sagt ie Tiefseeforscherin Prof. Dr. Antje Boetius.

Das Ausstellungsschiff tourt im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch 33 Städte im Norden, Westen und Osten Deutschlands. Im Jahr 2017 wird sich die Tour auf die Mitte und den Süden Deutschlands konzentrieren und auch nach Österreich führen.

JST_6416Schleswig-Holsteins Technologie-Staatssekretär Dr. Frank Nägele begrüßte heute in Kiel die Gäste der „Jungfernfahrt 2016“ und erinnerte dabei an die besondere Bedeutung der Meeres- und Küstenforschung in Schleswig-Holstein für Deutschland und das Zusammenspiel mit anderen Meeres- und Küstenforschungssnationen. „Wir freuen uns vor allem, dass dieses Schiff insbesondere auch Schulklassen, Familien und Jugendlichen die Bedeutung der Meeres- und Küstenforschung für den weltweiten Klima-, Meeres- und Küstenschutz anfass- und erlebbar näher bringt“, sagte Nägele. Er erinnerte zugleich daran, dass auch Schleswig-Holstein einen großen Beitrag im Wissenschaftsjahr des Bundesministeriums leisten werde. Unter anderem durch die Veranstaltung „Unsere Meere- unsere Küsten – unser Klima – unsere Zukunft“ in der schleswig-holsteinischen Landesvertretung in Berlin am 6. Juli.

Die Öffnungszeiten des MS „Wissenschaft“: täglich 10–19 Uhr, Führungen durch die Ausstellung: täglich 17 Uhr; in Ferienzeiten sowie sonn- und feiertags 11 Uhr und 17 Uhr

Anmeldung für Schulklassen:

Für Gruppen ab 10 Personen ist eine Anmeldung  hier anmelden erforderlich. Die Ausstellung ist geeignet für Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren. Termine für Schulklassen sind bereits ab 9 Uhr buchbar.

Die ersten Anlegestellen:

Kiel: 3.–8. Mai, am 3. Mai ab 14 Uhr, Hörn am Willy-Brandt-Ufer

Rendsburg: 9.–11. Mai Am Kreishafen, Höhe Hafenamt

Hamburg: 13.–16. Mai, Sandtorhafen, Kaiserkai

Geesthacht: 17.–19. Mai, Schiffsanleger am Menzer-Werft-Platz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s