Warmer Spätsommer und Tourismus-Strategie sorgen für sattes September-Plus

Sattes September-Plus im Tourismus – Meyer sieht SH erfolgreich auf dem Weg zum Ganzjahres-Urlaubsziel

Fehmarn
Campingplatz auf Fehmarn: Camper gehörten im September zu den Wachstumstreibern

Mit rund 790.000 Gästeankünften und fast drei Millionen Übernachtungen in den gewerblichen Beherbergungsstätten und auf Campingplätzen haben die September-Tourismuszahlen einen weiteren Höhepunkt erreicht: Im Vergleich zum Vormonat kamen 14,7 Prozent mehr Gäste nach Schleswig-Holstein und die Übernachtungszahlen stiegen im Vormonatsvergleich um 9,3 Prozent.

In den ersten neun Monaten des Jahres reisten insgesamt 5,95 Millionen Übernachtungsgäste mehr an als im Vergleichzeitraum des Vorjahres – ein Anstieg um 4,5 Prozent. Die Zahl der Übernachtungen erhöhte sich um vier Prozent auf 23,41 Millionen. Die Statistik berücksichtigt Herbergen ab zehn Betten.„Damit trägt unsere Tourismus-Strategie, mit der wir in Zukunft unter anderem auch die Nebensaison-Zeiten stärker auslasten wollen sichtbare Früchte“, sagte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer heute  zu den vom Statistikamt-Nord vorgelegten Zahlen.

Nach den Worten von Meyer werde der positive Trend besonders deutlich, wenn man den Zeitraum von Januar bis September 2016 mit dem Zeitraum des Vorjahres vergleiche. Die Ergebnisse weisen ein sattes Plus von vier Prozent bei den Übernachtungen und von 4,5 Prozent bei den  Gästeankünften aus. Dabei profitieren alle Regionen in Schleswig-Holstein von dem Aufwärtstrend. Die größten Zuwächse sind an der Nordsee (+5,1 %) und in der Holsteinischen Schweiz (+4,1%) zu verzeichnen. Spitzenreiter sind unter anderem die Campingplätze. Sie erzielten bei den Übernachtungen eine Steigerung von 6,2 Prozent, aber auch in den gewerblichen Beherbergungsstätten setzt sich der Wachstumstrend fort.

Meyer appellierte an alle Tourismus-Verantwortlichen im Land, in ihren Anstrengungen um ein zeitlich breiteres und qualitativ noch höheres Urlaubs-Angebot nicht nachzulassen: „Trotz der überaus erfreulichen Zahlen, sehe ich noch eine Menge Luft nach oben.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s