Die Lübecker „Seekuh“ sahnt in diesem Jahr den VR-Förderpreis Handwerk ab

Meyer zeichnet mit VR-Banken und Handwerkskammern Top-Betriebe aus SH mit dem Förderpreis Handwerk aus

vr-preis2
Die Preistäger dieses Jahres mit VR-Vertretern und Handwerkskammer-Mitgliedern

Die Jury, bestehend aus Vertretern der Handwerkskammer Schleswig-Holstein, des Wirtschaftsministeriums sowie der Volksbanken Raiffeisenbanken, hat aus über 30 eingegangenen Bewerbungen die fünf Sieger ausgewählt. Den ersten Platz belegt der Bootsbau- und Werftbetrieb Lübeck Yacht Trave Schiff GmbH, der sich über ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro freuen darf. Das Unternehmen hat sich unter anderem mit einem innovativen Spezialboot für den Umweltschutz beworben. Die „SEEKUH“ ist ein Müllsammel-Katamaran, der zusätzlich über diverse Forschungsmodule verfügt. Durch ihre modulare Bauweise ist die „SEEKUH“ leicht transportierbar und für den weltweiten Einsatz konzipiert.

kock1Im Gespräch mit Carsten Kock von RSH sagte Meyer über den Preis und die Preisträger

(Audiopfeil klicken)

Auf den zweiten Platz mit 3.000 Euro Preisgeld wählte die Jury zwei Betriebe: Die Patisserie Abel – Das Törtchen Mobil aus Tüttendorf und Sierck Multimedia aus Steinbergkirche. Die Patisserie Abel stellt eigens entwickelte Patisserie Produkte aus hochwertigen Rohstoffen her. Schwerpunkt ist der Catering-Bereich mit individuellen Sonderanfertigungen. Das Unternehmen ist außerdem die erste mobile Patisserie in Schleswig-Holstein und mit dem roten Verkaufsanhänger „Das Törtchen Mobil“ auf Wochenmärkten zu finden. Die Jury würdigt neben der großen Fachkompetenz der Firma Sierck Multimedia insbesondere ihr Engagement in der Ausbildung. Durch das erfolgreiche Konzept, Theorie und Praxis zu verbinden, konnten bereits mehrere Mitarbeiter Landes- und Bundessieger der Gesellenprüfung im Bereich Geräte- und Systemtechnik werden.

2.000 Euro und damit der 4. Platz geht an den Meisterbetrieb Schuhmode & Orthopädie Peters aus Brunsbüttel, der durch seine „gläserne Werkstatt“ den Kunden Einblicke in das Handwerk gewährt. Besonders am Herzen liegt dem Betrieb, Menschen eine neue berufliche Perspektive zu schaffen, die von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind. Fünfter (1.000 Euro) wird die STAAL GmbH aus Kiel, die gemeinsam mit anderen Handwerksbetrieben eine regionale Kompetenzgemeinschaft gründete und die Marke „MACH’S SICHER – Sicherheit und Einbruchschutz SH“ entwickelte. Hierdurch werden nicht nur den Kunden umfassende Lösungen angeboten, sondern auch die Wettbewerbsposition gestärkt.

img_0200
Meyer mit Lübecks Handwerkskammer-Präses Stapelfeldt

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer lobt die anspruchsvollen Bewerbungen der Betriebe: „Ich sehe darin auch meine Eindrücke von den diesjährigen Touren durch die Unternehmen in den Bezirken der Handwerkskammern Flensburg und Lübeck bestätigt. Das Handwerk ist ein exzellenter Ausbilder und eine Schmiede für ebenso pragmatische wie kreative Ideen.“, so Meyer. Er erinnert auch an das große Engagement der Branche bei der Integration von Flüchtlingen. Meyer: „Ich bin sicher, dass der VR-Förderpreis Handwerk auch weiterhin bestens geeignet ist, auf die Leistungen und den Stellenwert des Handwerks aufmerksam zu machen.“

Als Vertreter der Volksbanken Raiffeisenbanken dankt Dr. Michael Brandt den ausgezeichneten Unternehmern: „Die Betriebe leisten hervorragende Arbeit und stärken als  Arbeitgeber unsere Region. Als Volksbanken und Raiffeisenbanken unterstützen wir das Handwerk in Schleswig-Holstein und würdigen deshalb die innovativen Ideen und das besondere soziale Engagement“, sagt Dr. Michael Brandt. „Die Preisträger verkörpern die Exzellenz des Mittelstandes in Schleswig-Holstein“, so Dr. Brandt weiter.

Arp.jpgDer Präsident der Handwerkskammer Schleswig-Holstein, Jörn Arp, zeigt sich ebenfalls angetan von den diesjährigen Gewinnern. „Die fünf Preisträger verkörpern wieder einmal die Vielfalt des Handwerks. Und sie beweisen einmal mehr, dass das Handwerk in vielen Betrieben bei den Themen Innovation, Ausbildung, Kreativität und sozialem Engagement Großartiges leistet.“ Da die Betriebe das, was sie leisten, häufig als völlig normal empfinden und oftmals zu bescheiden auftreten, sei diese Auszeichnung ein geeignetes Instrument, die einzelnen Handwerksunternehmen und deren Leistungen aus der Anonymität zu führen. „Für den VR-Förderpreis Handwerk und die damit verbundene große öffentliche Aufmerksamkeit gebührt daher den Volksbanken und Raiffeisenbanken des Landes unser ausdrücklicher Dank.“

Die Begründungen der Jury:

  1. Platz (6.000 €): Lübeck Yacht Trave Schiff GmbH, Lübeck
img_0203
Werft-Geschäftsführer Till Schulze-Hagenest im NDR-Interview nach der Preisverleihung

Die Lübeck Yacht Trave Schiff GmbH ist ein Bootsbau- und Werftbetrieb, der auf eine über 30jährige Geschichte an dem Standort in Lübeck zurückblickt. Der Schwerpunkt der DNV GL-zertifizierten Werft sind seit 1979 qualitativ hochwertige, ausschließlich in Deutschland gefertigte Schiffe und Boote in Aluminiumbauweise. Die Werft legt den Fokus auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Geschäftsführer Till Schulze-Hagenest wird für seine unternehmerische Leistung ausgezeichnet und hat die Jury insbesondere mit seinem innovativen Spezialboot, die „SEEKUH“, überzeugt. Hauptaufgabe des Katamarans ist es, Plastikmüll aus dem Wasser zu fischen und an Bord zu sammeln, so dass dieser an Land recycelt werden kann. Durch diverse Forschungsmodule können Wissenschaftler Untersuchungen und Tests während der Fahrt durchführen. Das Arbeitsboot aus seebeständigem Aluminium wurde von dem Verein OneEarth OneOcean e.V. beauftragt und ist für den weltweiten Einsatz konzipiert.

  1. Platz (3.000 €): Patisserie Abel – Das Törtchen Mobil, Tüttendorf

Konditorin Stephanie Abel hat das Unternehmen im Januar 2015 gegründet. In der Manufaktur auf dem Gut Wulfshagen in Tüttendorf bei Gettorf werden eigens entwickelte Patisserie Produkte hergestellt. Besonderer Wert wird auf hochwertige Rohstoffe, meinst in Bioqualität, gelegt, wobei ein regionaler Bezug sowie die Vernetzung mit lokalen Anbietern und Produzenten im Fokus steht. Individuelle Sonderanfertigungen wie Hochzeitstorten und Törtchen machen in den Monaten Mai bis September das Hauptgeschäft aus. Neben dem Catering-Bereich setzt das Unternehmen auf den Verkauf auf Wochenmärkten und unterschiedlichen Veranstaltungen in der Region. Der rote Verkaufsanhänger „Das Törtchen Mobil“ ist das Markenzeichen und die erste mobile Patisserie in Schleswig-Holstein.

  1. Platz (3.000 €): Sierck Multimedia, Steinbergkirche

Seit 1981 ist der Meisterbetrieb Sierck Multimedia kontinuierlich gewachsen. Das Unternehmen setzt auf umfassenden Service und professionelle Beratung durch geschultes Fachpersonal. Der Aus- und Weiterbildung des Personals kommt eine besondere Bedeutung zu.  Durch das erfolgreiche Konzept, Theorie und Praxis zu verbinden, konnten bereits mehrere Mitarbeiter Landessieger der Gesellenprüfung im Bereich Geräte- und Systemtechnik werden. Der ehemalige Auszubildende und derzeitige Geselle Pawel Bächtle gewann im November mit hervorragenden Leistungen den Bundesleistungswettbewerb 2016, so dass die Firma das zweite Jahr in Folge den Bundessieger stellt.

  1. Platz (2.000 €): Schuhmode & Orthopädie Peters, Brunsbüttel

In dem Schuhgeschäft von Orthopädie-Schumacher-Meister Nils Peters können Kunden nicht nur Schuhe kaufen, sondern auch die Arbeiten in der „gläsernen Werkstatt“ beobachten. Hier werden individuelle Maßschuhe und Einlagen hergestellt sowie Reparaturen durchgeführt. Neben der Weiterentwicklung der technischen Fähigkeiten liegt dem Inhaber besonders am Herzen, Menschen eine neue berufliche Perspektive zu schaffen, die von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind. Darüber hinaus besteht eine Zusammenarbeit mit der Stiftung Mensch.

  1. Platz (1.000 €): STAAL GmbH, Kiel

Die Firma STAAL Rollladen- und Sonnenschutz aus Kiel weist besondere kooperative Leistungen vor. Geschäftsführer und Rollladenbau-Meister Klaus-Peter Staal hat gemeinsam mit anderen Handwerksbetrieben eine regionale Kompetenzgemeinschaft gegründet und im Februar 2016 die Marke „MACH’S SICHER – Sicherheit und Einbruchschutz SH“ entwickelte. Den Kunden werden so umfassende Lösungen angeboten und kompetente Ansprechpartner vermittelt. Durch die starke Gemeinschaft wird die Wettbewerbsposition nachhaltig gestärkt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s