Countdown beim Kanal-Cup: „Promi-Rennen“ als Vorprogramm

Verkehrsminister Buchholz – mal in einer anderen Rolle – Countdown beim Kanal-Cup

IMG_5370
Nach letzten Einweisungen durch Olympia-Sieger Lauritz Schoof (knieend): Buchholz in Start-Position im VIP-Achter

Es ist das härteste Ruderrennen der Welt: der Kanal-Cup über 12,7 Kilometer mit Start in Breiholz und Ziel unterhalb der Rendsburger Hochbrücke. Heute findet die 17. Auflage des Ruder-Marathons statt, den Titelverteidiger Deutschland schon zwölf Mal für sich entschieden hat. Doch nicht nur deshalb startet der in diesem Jahr noch ungeschlagene deutsche Achter mit breiter Brust ins Rennen auf dem Nord-Ostsee-Kanal: Zu Monatsbeginn hat das Paradeboot des DRV in Sarasota den ersten WM-Titel seit 2011 unter Dach und Fach gebracht. „Nach unserer erfolgreichen Saison kann die Mannschaft mit großem Selbstbewusstsein und viel Freude an die Sache vor heimischem Publikum herangehen“, sagte Bundestrainer Uwe Bender.

Im Vorprogramm treten zur Stunde zwei „Promi“-Achter gegeneinander an: Mit von der Partie unter anderen Hanse-Werk-Chef Matthias Boxberger, KÖLLN-Flocken-Chef Christian von Bötticher und Wirtschaftsminister Bernd Buchholz.

Ab 16.30 Uhr übertragen  NDR und sh:z-online das Hauptrennen live.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s