Minister Buchholz appelliert an Eltern: Schulweg mit den Erstklässlern unbedingt intensiv üben

Zebra1
Bekamen die „kleinen Zebras“ samt Übungsheft heute stellvertretend für alle 24.000 Schulanfänger in Schleswig-Holstein: Die Mädchen und Jungen der 1 d in Friedrichsort

Hoher Besuch in der Fritz-Reuter-Schule in Kiel-Friedrichsort: Verkehrsminister Bernd Buchholz übergab der Klasse 1 d heute symbolisch für alle rund 24.000 Schulanfängerinnen und -anfänger im Land das Arbeitsheft zur Verkehrserziehung „Das kleine Zebra auf dem Schulweg“. Schulleiter Cay Tonner und Klassenlehrerin Anne Christina Faß bekamen zudem für alle Klassen der Schule ein Plüsch-Zebra und eine Zebra-Handpuppe, die die Klassen durch den Verkehrsunterricht begleiten soll.

„Trotz aller Gefahren im Straßenverkehr ist es wichtig, dass Kinder lernen, den Weg zur Schule oder auch nachmittags zu Freunden allein zu bewältigen. Denn jeder selbst gemeisterte Weg fördert die Entwicklung des Kindes und schult das richtige Verhalten im öffentlichen Straßenverkehr“, sagte Buchholz. In Richtung der Eltern appellierte er: „Um Gefahren vorzubeugen, sollten Sie den Schulweg mit Ihren Kindern üben. So helfen Sie auch, das Verkehrschaos durch „Elterntaxis“ zu vermeiden“.

csm_Copy_20of_20Plakat_20Schulanf_nger_5e5f25f0_e902_45fa_a835_1d0ca3c0f64e_bc6469db27Das „kleine Zebra“ hat eine Frischekur hinter sich: die seit vielen Jahren in den ersten Klassen eingesetzten Materialien „Das kleine Zebra auf dem Schulweg“ wurden grundlegend überarbeitet und modernisiert.  Schon in den letzten Wochen im Straßenbild zu sehen waren die neuen Plakate „Schulanfänger = Verkehrsanfänger“, die wie die Bilder im Arbeitsheft von dem Illustrator Wolfgang Slawski liebevoll gezeichnet wurden.

Die Landesverkehrswacht verteilt das Übungsheft mit finanzieller Unterstützung des Verkehrsministeriums und der Sparkassen seit über einem Jahrzehnt an alle Kinder, die in die Schule kommen. „Auch in der Schule sollen die Kinder gleich von Anfang an das sichere Verhalten im Straßenverkehr lernen. Mit geeigneten Materialien und unter Anleitung der Lehrkräfte ist die Verkehrserziehung ein wichtiger Baustein für die Sicherheit im Straßenverkehr“, betont Dietmar Benz, Präsident der Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein. Dafür hat die Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein „Das kleine Zebra auf dem Schulweg“ entwickelt.

Seit vielen Jahren sind die Sparkassen ein verlässlicher Partner der Landesverkehrswacht. „‘Das kleine Zebra auf dem Schulweg‘ vermittelt den Erstklässlern spielerisch, wie sie sich richtig kleiden, wie sie gefahrlos die Straße überqueren und sich richtig im Auto oder Schulbus verhalten. Das wird von den Kindern gut angenommen und trägt wesentlich zur Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr bei. Jeder Euro, den wir in die Sicherheit unserer Jüngsten investieren, ist ein gut investierter Euro“, begründet Reinhardt Hassenstein vom Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein das langjährige Engagement der Sparkassen.

Als Hilfestellung dient die Elternbroschüre  „Weil Kinder keine Bremse haben“. Eltern können so die Verkehrserziehung mit Blick auf den eigenen Schulweg ergänzen. Um gerade auch zugewanderten Familien die Möglichkeit zu geben, verkehrsgerechtes Verhalten zu verstehen und dieses an ihre Kinder weiterzugeben und den Schulweg mit Ihren Kindern einzuüben, hat die Landesverkehrswacht reagiert: Erstmalig gibt es das Elternheft in diesem Jahr 5-sprachig. Mit deutsch, englisch, französisch, arabisch und farsi dürfte ein Großteil der Geflüchteten mit diesem Heft umgehen können.

Die Überarbeitung und Neugestaltung des „Kleinen Zebras“ sowie die Entwicklung des neuen Schulwegplakats war nur durch das zusätzliche finanzielle Engagement der Sparkassen und des Verkehrsministeriums in Höhe von insgesamt 70.000 Euro möglich.

Jährlich wiederkehrend wendet die Landesverkehrswacht für die Aktion „Das kleine Zebra auf dem Schulweg“ rund 40.000 Euro auf, die von den Sparkassen mit 20.000 Euro und vom Verkehrsministerium im Rahmen der Landes­kampagne „Sicher kommt an!“ mit 10.000 Euro getragen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s