Entschlossener Spurt nach 20 Jahren Wartezeit: Auf Fockbeks Ortskernumgehung rollt der Verkehr

IMG_4270
Buchholz und Fockbeks Bürgermeister Holger Diehr (rechts) geben die Verbindungsstraße frei – Links: Fockbeks Bürgervorsteher Henning Loose

Massive Entlastung für die Menschen in Fockbek: Nach gerade einmal zehn Monaten Bauzeit haben Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz (FDP) und Fockbeks Bürgermeister Holger Diehr heute die Fockbeker Ortskernumgehung zwischen der B 203 und der B 202 für den Verkehr freigegeben.

Wie Buchholz bei dem Ortstermin sagte, habe die Gemeinde fast 20 Jahre auf diese Querverbindung warten müssen. Mal scheiterte das Projekt an mangelnder Entschlossenheit vor Ort, mal an der Finanzierung. Vor knapp zwei Jahren habe die örtliche Verwaltung das 4,6-Millionen-Projekt dann entschlossen angepackt. „Und wir als Land haben dieses Vorhaben als erstes Neubauprojekt im Rahmen unseres neuen Gemeindeverkehrs-Finanzierungsgesetzes mit 2,6 Millionen Euro gern gefördert“, sagte Buchholz. Dabei sei die knapp 1,5 Kilometer lange Umgehung unter maximaler Berücksichtigung von ökologischen Interessen geplant und gebaut worden.

Nach den Worten von Bürgermeister Diehr seien in die Fahrbahn unter anderem Amphibienquerungen eingelassen und über 300 Bäume an den Straßenrand gepflanzt worden – unter anderem als Überflughilfe für Fledermäuse.

Mit Blick auf die seit über 40 Jahren andauernde Diskussion über eine große Nordumfahrung Rendsburgs zwischen B 203 und B 77 machte Buchholz deutlich, dass er dieses Vorhaben für durchaus sinnvoll halte. Voraussetzung für ein Engagement des Landes sei allerdings eine gemeinsame und entschlossene Haltung der Region zu diesem Projekt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s