Wirtschaftsminister Meyer weiht „Hafenhotel Meereszeiten“ in Heiligenhafen ein

Meyer bei seiner Eröffnungsrede

Nach gut einem Jahr Bauzeit weiht Wirtschaftsminister Reinhard Meyer zur Stunde das „Hafenhotel Meereszeiten“ in Heiligenhafen ein. Bei dem Projekt der örtlichen Fischereigenossenschaft handelt es sich um ein Drei-Sterne-Superior-Hotel mit 86 Zimmern und 178 Betten, die Gesamtinvestition beläuft sich auf knapp elf Millionen Euro – davon trägt das Land rund 735.000 Euro. 

Hafenhotel
Der Hotel-Neubau am Kommunalhafen

Wie Meyer vor rund 100 Ehrengästen sagte, sei das Hotel ein herausragendes Beispiel dafür, dass Schleswig-Holstein mit einem derartigen Engagement die hoch gesteckten Ziele seiner Tourismusstrategie 2025 leicht erreichen könne. „Hier wird vor allem umgesetzt, was in Zukunft für unsere Strategie entscheidend sein wird, nämlich die Investition in Qualität, Qualität, Qualität.“ Nach den Worten des Ministers sei vor allem die Einbindung von regionalen Unternehmen bei dem Neubau am Kommunalhafen enorm. Insgesamt werden durch das Hotel 21 neue Dauerarbeitsplätze geschaffen.

Neben dem Haupt-Gesellschafter, der Küstenfischer Nord e.G., sind rund 30 Privatpersonen aus Heiligenhafen an dem Hotel beteiligt.

An der feierlichen Eröffnung nahmen am Nachmittag rund 100 Ehrengäste teil


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s