Meyer und Handwerkskammer-Chef kämpfen in Brüssel für den Meisterbrief

 

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Lübecker Handwerkskammer, Andreas Katschke, führt Wirtschaftsminister Reinhard Meyer heute weitere Gespräche bei der EU-Kommission in Brüssel. Es geht dabei unter anderem um den Erhalt des Meisterbriefs – eines Erfolgsmodells für Deutschland und sein Handwerk. Im Zusammenhang mit der dualen Ausbildung sagt Meyer: Ein idealer Karriereweg als Alternative zu einem Studium könnte so aussehen: Schule, Azubi, Geselle, Meister, Unternehmensnachfolger….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s