A-7-Ausbau: Nachtbaustellen bis Ende August

BAB7Die bereits seit Anfang Juli laufenden bauvorbereitenden Arbeiten am Mittelstreifen zum Ausbau der Autobahn A 7 werden bis voraussichtlich Ende August fortgesetzt. Dabei wird von den zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Süden (Richtung Hamburg/Hannover) der rechte Fahrstreifen nachts zwischen 22 Uhr und 5 Uhr im Bereich abzubrechender Brücken gesperrt.

Grund sind nach Angaben des Baukonsortiums VSN bauvorbereitende Arbeiten am Mittelstreifen für den später erfolgenden Abbruch der alten Brückenbauwerke im Zuge der A 7. Je abzubrechender Brücke wird die Einschränkung auf eine Fahrspur eine Länge von bis zu 500 Metern haben. Betroffen von diesen Arbeiten sind die Autobahnbrücken der A 7 in allen Bauabschnitten in Schleswig-Holstein, in denen die Erweiterungsarbeiten derzeit laufen. Im Norden der Ausbaustrecke von Bordesholm bis Neumünster (Bauabschnitt 1) betrifft dies insgesamt noch drei Brückenbauwerke, in der Höhe von Bad Bramstedt/Bimöhlen (Bauabschnitt 3) sind zwei Überführungen betroffen, zwischen Kaltenkirchen und Ellerau (Bauabschnitt 5a) noch zwei und weiter südlich, kurz vor Hamburg (Bauab-schnitt 5b) eine Brücke. Die Brückenbauwerke auf Hamburger Gebiet (Bauabschnitt 7) sind von diesen Maßnahmen nicht betroffen.

Ein ständig vor Ort befindlicher Verkehrssicherungsmonteur wird beim Herannahen eines Güterschwertransports sicherstellen, dass die temporäre Sperrung der rechten Spur für diesen Transport so geräumt wird, dass ein Passieren möglich ist. Für den normalen LKW-Verkehr sind keine Zusatzmaßnahmen notwendig, da in diesen Zeiten die linke Spur für den LKW-Verkehr ausreichend breit ist.

Zur Vermeidung zu häufiger Einschränkungen werden die Arbeiten an bis zu drei Brücken gleichzeitig durchgeführt. Die vorbereitenden Arbeiten an einem Brücken-bauwerk dauern je nach Umfang von einer Nacht bis zu acht Nächte.
Für den die Autobahn an den jeweiligen Brückenbauwerken querenden Verkehr – im sogenannten untergeordneten Netz – gibt es keine Einschränkungen.

In jedem Fall stehen den Verkehrsteilnehmern morgens ab 5 Uhr wieder alle Fahrstreifen der Autobahn A 7 zwischen Bordesholm und Hamburg zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s