Meyer und ADAC-Chef appellieren an Eltern: Kinder auf die dunkle Jahreszeit vorbereiten

Die dunkle Jahreszeit beginnt: Meyer und ADAC-Chef Becker
verteilen Warnwesten an Kinder. Aufgepasst auf dem Schulweg

Deutschlands größte Schutzaktion für Schulanfänger geht ins sechste Jahr: 727.671 Sicherheitswesten verteilt der ADAC zum Schulanfang in diesen Wochen kostenlos an 15.821 Schulen in Deutschland. Ziel ist es, den Schulweg für die Jüngsten noch sicherer zu machen. In Schleswig-Holstein erhalten von heute an 22.417 Kinder an 496 Schulen die bunten Westen.

Zum Auftakt der diesjährigen Aktion gab der schleswigholsteinische ADAC-Vorsitzende Ulrich Klaus Becker gemeinsam mit Verkehrsminister Reinhard Meyer an der Reventlouschule in Kiel den Startschuss.

Warnwest2Meyer sagte zu
der gemeinsamen
Sicherheitsaktion:

(Audiopfeil klicken)

Die hohen Unfallzahlen sind nach wie vor alarmierend. Im Jahr 2014 verunglückten 28.674 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr, 71 von ihnen starben. Bei den Grundschülern zwischen sechs und neun Jahren ist die Bilanz ähnlich: 7.636 Kinder waren im vergangenen Jahr in Unfälle verwickelt, 14 kamen ums Leben. „Kinder verunglücken im Herbst deutlich häufiger als im Sommer“, erläuterte Becker vor Übergabe der Warnwesten. Darüber hinaus zeige ein Blick in die Statistik, dass die Unfallhäufigkeit morgens, am Mittag und noch einmal in den frühen Abendstunden zunimmt – genau die Zeiten, zu denen Kinder zur Schule gehen, nach Hause kommen oder vom Spielen heimlaufen.

Verkehrsminister Reinhard Meyer lobte die Verkehrssicherheitsaktion des ADAC und seiner Partner: „Schulanfänger sind auch Verkehrsanfänger. Besonders in der dunklen Jahreszeit kann der Schulweg bei Nebel, Regen oder Schneefall gefährlich sein. Deshalb ist die leuchtend gelbe und reflektierende Sicherheitsweste das richtige Mittel, um die Sichtbarkeit und damit auch die Sicherheit der Kinder zu erhöhen“, sagte er. Gemeinsam mit Becker bat er die Jungen und Mädchen der Reventlouschule und aller anderen Schulen im Land, die Westen nicht nur anzuprobieren, sondern zukünftig auch zu tragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s