Land bringt Beratungsnetzwerk Weiterbildung an den Start

Startschuss für das landesweite Beratungsnetzwerk Weiterbildung – Land fördert 5 Beratungsstellen mit 550.000 Euro

Wie kann ich meine Weiterbildung finanzieren? Wie finde ich den richtigen Kurs? Und welches Zertifikat hilft mir wirklich weiter? Mit landesweit fünf Beratungsstellen nimmt ab sofort das vom Land mit knapp 550.000 Euro geförderte „Beratungsnetzwerk Weiterbildung“ seine Arbeit auf: „Wir setzen damit nach dem Auslaufen der Förderung für die Weiterbildungsverbünde den vorerst letzten Eckstein einer neuen Informations- und Beratungsstruktur, die sich verstärkt an die beruflichen Erfordernisse von Betrieben und Beschäftigten richtet“, sagte Arbeitsminister Reinhard Meyer heute (28. Oktober) in Kiel.

Die Qualifizierung von Beschäftigten ist nach den Worten von Meyer nach wie vor das wirksamste Mittel gegen den Fachkräftemangel: „Darum brauchen wir solche Anlaufstellen, bei denen sich Beschäftigte anbieterneutral und kompetent beraten lassen können. Das ist auch das Ergebnis eines breit angelegten Dialogprozesses zur Weiterbildung gewesen, den das Land in den letzten beiden Jahren angeschoben hat.“ Die Förderung der fünf Beratungsstellen mit insgesamt rund zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgt zunächst bis Ende 2017

Träger der neuen Beratungsstruktur sind:

  • die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland in Husum
  • das ver.di-Forum Nord in Neumünster,
  • die Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel (egeb) sowie
  • der Landesverband der Volkshochschulen mit der Förde-VHS
    in Kiel und der VHS Lübeck.

Das Beratungsnetzwerk Weiterbildung stellt einen Beratungszugang für weiterbildungsinteressierte Bürgerinnen und Bürger dar, während das bereits 2014 installierte Beratungsnetzwerk Fachkräftesicherung sich an Personal- und Unternehmensleitungen wendet. Beide Beratungsnetzwerke werden inhaltlich vom seit Mai 2015 etablierten Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung und Weiterbildung (KoFW) koordiniert.

Die Informations- und Beratungsstruktur des Landes für die Bereiche Qualifizierung und Weiterbildung wird durch das eingebundene Servicetelefon Weiterbildung des Bundes (Tel. 030 – 20 17 90 90) und das Kursportal Schleswig-Holstein als Datenbank für Weiterbildungsangebote (www.sh.kursportal.info) abgerundet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s