Holstenhallen in Neumünster mit Landeshilfe in neuem Glanz

Nach 2jähriger Bauzeit sind in Neumünster die umfangreich modernisierten und erweiterten Holstenhallen eröffnet worden

IMG_9986Wie Wirtschaftsminister Reinhard Meyer in seinem Grußwort sagte, sei die grundlegende bauliche und technische Modernisierung des größten Veranstaltungszentrums in Schleswig-Holstein ein gemeinsamer Kraftakt der Stadt Neumünster, des Landes und der Messegesellschaft gewesen.

An den Gesamtkosten von rund 21 Millionen Euro hat sich das Land mit EU-Mitteln in Höhe von rund neun Millionen Euro beteiligt, darüber hinaus über sechs Millionen Euro an günstigen Krediten aus dem Kommunalen Investitionsfonds (KIF) bereitgestellt. „Die aus den 30er Jahren stammenden Holstenhallen mit ihren 14.000 Quadratmetern Aus­stel­lungs­fläche sind seit Jahrzehnten das größte Flaggschiff des Messestandortes Schleswig-Holsteins und für die Region von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung“, sagte Meyer.

Durch die Neugestaltung der Eingangsbereiche und insbesondere des rund 1.700 Quadratmeter großen Neubaus des Forums auf der Ostseite der Hallen werde es ermöglicht, die Hallen sowohl einzeln als auch in Verbindung untereinander deutlich besser zu nutzen als bisher.

Wie Meyer weiter sagte, seien zudem unter anderem das Tonnendach, die Tribünen sowie Dachoberlichter und Verdunkelungsanlagen grundlegend erneuert worden. „Damit ist dieser Messe-Standort buchstäblich wetterfest und zukunftsfähig aufgestellt“, so der Minister. Er wünschte der Geschäftsführung der Holstenhallen, dass die Hallen auch in Zukunft ein Magnet für Aussteller aus dem gesamten norddeutschen Raum bleiben und erinnerte daran, dass die Holstenhallen mit jährlich 800 Veranstaltungen und rund 900.000 Besuchern auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für den Mittelstand im Land seien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s