Schleswig-Holstein im Fokus der Gesundheitsbranche

Kreative Ideen für eine starke Branche: Dienstag startet in Kiel der Fachkongress „Vernetzte Gesundheit“ – 450 Experten an Bord

M in Diskussion
Meyer beim Kongress 2015 während einer Podiumsdiskussion

Mit rund 180.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, über 13.000 Selbständigen und mehr als 23.000 geringfügig Beschäftigten ist die Gesundheitsbranche in Schleswig-Holstein einer der stärksten Arbeitgeber im Land. Jeder fünfte Schleswig-Holsteiner hat hier seinen Arbeitsplatz. Tendenz steigend: Seit 2008 hat Zahl der Beschäftigten um knapp 25 Prozent zugenommen – das sind rund 23.000 Menschen.

Doch nicht ist bekanntlich so gut, dass es nicht noch bhesser werden könnte. Um die Boombranche noch besser aufzustellen – als Versorger in Sachen Gesundheit, aber auch als Innovationsmotor und wirtschaftlicher Wachstumstreiber – veranstaltet die Landesregierung am 12. und 13. Januar zum mittlerweile 7. Mal den Fachkongress „Vernetzte Gesundheit“, diesmal unter dem Motto „Nutzen fördern – Lücken schließen. Kreativität ist Zukunft“.

An beiden Tagen beschäftigen sich rund 450 Fachleute in der Kieler Halle 400 mit Strategien für eine starke Gesundheitswirtschaft.

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) im InterviewWirtschaftsminister Reinhard
Meyer sagte zu dem Kongress
(Audiopfeil klicken)

Themen des Kongresses sind unter anderem:

  • Mehr Nutzen durch bessere Vernetzung der Gesundheitsbranche
  • Innovationen in der Medizin – ein Knochenjob?
  • Arbeit (ver)bindet: mutige Lösungen für die Integration von Schwellenländern
  • Im Notfall übers Breitband: Was kann der „Notarzt im Koffer“?

Darüber hinaus findet erneut der Branchen-Kurzfilmwettbewerb „Darum bin ich ein toller Arbeitgeber“ statt.

BIZ_NF
Preisträger des Kurzfilm-Wettbewerbs im letzten Jahr: BIZ Nordfriesland mit Wirtschafts-Staatssekretär FRank Nägele (rechts)

Erstmals wird in diesem Jahr auch der „Medical App Award“ verliehen Dabei prämiert das Branchennetzwerk „Life Science Nord e.V.“ neu entwickelte Apps oder App-Konzepte, die effektiven Nutzen bieten, um die medizinische Versorgung zu verbessern und somit den Alltag von Kliniken, Gesundheitsinstitutionen, Ärzten und Patienten zu erleichtern. Die Auszeichnung beinhaltet u. a., dass die Gewinner auch in den folgenden drei Jahren weiter begleitet werden.

Das vollständige Programm des zweitägigen Kongresses, der Dienstag offiziell um 17.30 Uhr eröffnet wird, finden Sie hier:

Das vollständige Programm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s