Wird das Essen bald digital? Heute Branchenkonferenz der Ernährungsindustrie

Heute in den Lübecker media-Docks:Gipfeltreffen der norddeutschen Ernährungsindustrie

Mit rund 22.000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von über sieben Milliarden Euro ist die Ernährungswirtschaft neben dem Maschinenbau einer der wichtigsten Zweige des produzierenden Gewerbes in Schleswig-Holstein. Heute gibt es in den Lübecker media docks gleich ein doppeltes Spitzentreffen dieser Boom-Branche: Über 200 Unternehmer, Wissenschaftler, Verwaltungsfachleute und Gewerkschafts­ver­treter treffen sich zur „2. Branchenkonferenz Ernährungsindustrie Norddeutschland“ und zugleich zum „10. Trendtag der norddeutschen Ernährungswirtschaft“ des foodRegio Branchennetzwerks Ernährungswirtschaft in Norddeutschland.

Im Mittelpunkt des Programms der presseöffentlichen Tagung stehen Diskussionen über Themen wie „Digitalisierung des Essens“ oder die „Lebensmittelfabrik der Zukunft“ sowie Thesen zur künftigen Gestaltung von Produktion und Arbeitsumfeld. Zudem wird am Ende der Veranstaltung das weltweit erste plug & play 3D Food Printing System vorgestellt, das individuelle Nahrungsmittel produziert.

Mediadocks in Lübek am Behnkai/Willy-Brandt-Allee

Vor Beginn der Veranstaltung laden Wirtschaftsminister Reinhard Meyer, Jochen Brüggen (Vorstandsvorsitzender foodRegio e.V.) sowie Prof. Dr. Björn P. Jacobsen (2. stellv. Vorsitzender foodRegio e.V.) zu einem  Pressegespräch. Beginn 10 Uhr in den  media-Docks (Willy-Brandt-Alle 31, Lübeck)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s