Versprechen gehalten: Ab Dezember ein weiterer Zughalt in Glückstadt

Meyer zu Besuch in Glückstadt: Weiterer Zughalt zum Fahrplanwechsel im Dezember

bahnhalt

Auf Basis einer Entscheidung der DB Netz AG hat Verkehrsminister Reinhard Meyer heute der Glückstädter Bürgermeisterin Manja Biel mitteilen können, dass ab Dezember ein weiterer Zug zwischen Hamburg-Altona und Westerland in Glückstadt halten wird.

Es handelt sich um den Zug mit der Abfahrt um 18.38 Uhr ab Hamburg-Altona. Der Zug wird gegen 19.10 Uhr Glückstadt erreichen. „Damit können wir die 90 Minuten-Lücke zwischen den bisherigen Abfahrten in Hamburg-Altona nach Glückstadt schließen und eine weitere attraktive Verbindung für Pendler schaffen“, sagte Meyer bei seinem Besuch in Glückstadt.

Hintergrund: Die Landesregierung hatte zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 über den eigentlich geplanten Fahrplan hinaus für eine Million Euro jährlich vier zusätzliche Verbindungen auf der nordbahn-Linie RB 71 bestellt. Zusätzlich hatte das Land sieben im Fahrplan mögliche Halte von Zügen der Nord-Ostsee-Bahn GmbH (NOB) in Glückstadt bestellt.

Damit hat Glückstadt seit Dezember 2014 einen ganztägigen Stundentakt zum Hamburger Hauptbahnhof und in der Hauptverkehrszeit zusätzlich insgesamt 11 Züge von und nach Hamburg-Altona. Dieser Fahrplan sollte für eine Testphase von zwei Jahren gelten.

In einem Gespräch im Juni hatte Verkehrs-Staatssekretär Dr. Frank Nägele zudem zugesagt, dass die zusätzlichen NOB-Halte und die zusätzlichen Züge der nordbahn auch über die zweijährige Testphase hinaus vom Land bestellt und bezahlt werden. Darüber hinaus hatten alle Beteiligten vor Ort darum gebeten, einen weiteren Zug in Richtung Westerland (Hamburg-Altona ab 18.38 Uhr) in Glückstadt halten zu lassen. „Diesen Wunsch haben wir nun eingelöst“, sagte Meyer.

Ein Kommentar zu “Versprechen gehalten: Ab Dezember ein weiterer Zughalt in Glückstadt”

  1. wenn die Pendler daheim sind Held ein Zug in Glückstadt interessant
    währe ein Zug von Altonar Abfahrend ab 15:40 Uhr oder 16:40 Uhr
    weil die nbe Züge nur alle 50 Minuten ab Elmshorn Fahren aber die Fahrkarten viel Teurer sind komich ist das von Hamburg nach Tornesch
    Takt Platz und Züge vorhanden sind so das alle zwanzig Minuten ein Zug bis Tornesch fährt Aber von Elmshorn nach Itzehoe nur zwei Züge Innerhalb von 50 Minuten in Abstand von 10 Minuten das ist viel geld und wenig Service für die Teuren Fahrkarten so und jetzt kommen die ausreden das kein PLatz auf den Gleisen ist das ich nicht lache da kann mann eine Herde Schildkröten über die gleise Führen!!!!!!
    Als vorschlag währe da noch eine weiter Führung der strecke Heide –
    Itzehoe nach elmshorn wenn mann nicht genug Züge hat die alten
    ZÜge die 2014 auf der Strecke gefahren sind währen da ja noch

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s