SH-Tourismus legt weiter zu: Seit Januar ein Plus von 3,2 Prozent bei Übernachtungen

Buchholz: Tourismus im echten Norden trotz Mai-Delle klar auf der Überholspur

Schwertmuscheln liegen am Strand der daeischen Insel Roemoe

Die Tourismusbranche in Schleswig-Holstein legt weiter zu, auch wenn die Zahlen im Mai gesunken sind. In den ersten fünf Monaten des Jahres reisten nach Angaben des Statistikamtes gut 2,4 Millionen Übernachtungsgäste an und damit 3,2 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Übernachtungen stieg um 2,4 Prozent auf etwas mehr als 8,3 Millionen. Die Statistik erfasst nur die Beherbergungsstätten mit mindestens zehn Betten.

Im Mai dieses Jahres trafen 753 000 Übernachtungsgäste ein und damit 5,1 Prozent weniger als im gleichen Vorjahresmonat. Die Zahl der Übernachtungen fiel um 5,7 Prozent auf 2,68 Millionen. Nach den Worten von Tourismus-Minister Bernd Buchholz (FDP) ist der Knick vor allem darauf zurückzuführen, dass das Pfingstfest diesmal im Juni lag und im Vorjahr im Mai. „Damit sei im Mai des laufenden Jahres ein wichtiger Anlass für Urlaubsreisen nach Schleswig-Holstein weggefallen.“

Er gehe fest davon aus, dass im Juni wieder ein deutlicher Anstieg bei den Ankünften und Übernachtungen zu verzeichnen sein werde, sagte Buchholz. In die Mai-Statistik wurden 3638 Beherbergungsstätten mit 173 000 Gästebetten und 271 Campingplätze einbezogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s