Buchholz besucht UV-Nord-Spitze und Sylter Bahnpendler

Minister-Termine heute: Besuch beim UV-Nord – Treffen mit Pendlern und Unternehmern auf Sylt

Paradeplatz_Geschaeftsstelle_Rendsburg
Sitz des UV-Nord in Rendsburg: Hier findet um 10 Uhr das Pressegespräch statt

Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz trifft heute vormittag in Rendsburg zu einem Auftakt-Besuch mit dem Präsidenten des Unternehmensverbandes Nord, Uli Wachholtz, sowie dem UV-Nord Hauptgeschäftsführer Michael Thomas Fröhlich zusammen. Bei dem Gespräch geht es vor allem um Verkehrs-, aber auch um Wirtschaftsthemen wie Industriepolitik, die Fachkräftesituation in SH, den geplanten Mittelstandsbeirat oder Existenzgründungen.

Um 10 Uhr findet beim UV-Nord (Paradeplatz 9, Rendsburg) ein kurzes Pressegespräch statt.

Anschließend wird Buchholz nach Westerland auf Sylt weiterfahren (12.01 Uhr ab Niebüll), um sich gemeinsam mit DB-Regio-Chef Torsten Reh und Vertretern der NAH.SH vor Ort ein Bild über die andauernden Probleme auf der Marschenbahn zu machen. Zunächst trifft der Minister dabei mit der Pendler-Initiative und dann mit Sylter Unternehmerinnen und Unternehmern zusammen.

Um 15.30 Uhr findet dazu im Haus des Vereins der Sylter Unternehmer in der Alten Post (Stephanstraße 6) ein Pressegespräch statt.

Zur Chronologie der bisherigen Probleme auf der Strecke: Hier klicken

Im Anschluss trifft Buchholz noch zu einem internen Gespräch mit dem Sylter Bürgermeister Nikolas Häckel zusammen

Alte Post, Tourismuszentrum und Sylter Archiv in Westerland, Sylt
Haus der Sylter Unternehmer: Hier findet heute um 15.30 Uhr das Pressegespräch statt

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s