Rückenwind für Nahrungsmittel-Netzwerk: Schwartauer Werke investieren zweistellig

schildDie Schwartauer Werke investieren einen zweistelligen Millionenbetrag in den Ausbau ihres Produktionsstandortes. Geplant sei die Modernisierung des Müsliriegel-Werkes in Bad Schwartau bei Lübeck und die Erweiterung des Lagers im benachbarten Ratekau (Kreis Ostholstein), teilte das Unternehmen am Montag mit. Damit sind die Pläne für eine Verlagerung des Unternehmens endgültig vom Tisch, die 2016 für Aufregung gesorgt hatten. Zuvor hatten die «Lübecker Nachrichten» darüber berichtet.

Nach Angaben des Unternehmens soll bereits im laufenden Jahr mit dem Neubau einer Spannungsverteilungsanlage und den Planungen für ein neues Sozialgebäude aus dem Gelände des Müsliriegel-Werkes begonnen werden. Mit der Ausweitung der Modernisierung auf dieses Werk werde die Wettbewerbsfähigkeit aller Marken des Unternehmens langfristig gesichert, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Sebastian Schaeffer.

Das zum Schweizer Hero-Konzern gehörende Unternehmen beschäftigt an drei Standorten in Bad Schwartau rund 850 Mitarbeiter. Es produziert nach eigenen Angaben jährlich rund 140 Millionen Gläser Konfitüre und 375 Millionen Müsliriegel.

Buchholz_wimipresse„Das sind sensationelle Nachrichten für Bad Schwartau“, kommentierte Wirtschaftsminister Bernd Buchholz die Entscheidung des Unternehmens. „Die bestehenden Betriebsstätten nicht nur zu erhalten, sondern mit Investitionen zu modernisieren und zu erweitern, ist ein klares Bekenntnis zum Standort und ganz besonders wichtig für die Region. Schließlich arbeiten in den Schwartauer Werken viele Menschen und identifizieren sich mit dem Unternehmen. Mit dieser positiven Entscheidung wird es auch in Zukunft viele gute Produkte geben, die den Standort im Namen tragen – beste Werbung also für Bad Schwartau“, so der Minister.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s