Lokomotivenhersteller Vossloh bis Ende 2019 ausgelastet – Kieler Lok-Geschäft vor dem Verkauf

Der Lokomotivenhersteller Vossloh Locomotives GmbH

Das neue Kieler Lokomotivenwerk des Verkehrstechnikkonzerns Vossloh hat bis Ende 2019 Aufträge. «Wir haben auch für das nächste Jahr eine Vollauslastung», sagte Geschäftsführer Thomas Schwichtenberg heute bei der Vorstellung des neuen Lokomotivenwerks in Kiel. Für die Zeit ab 2020 nehme das Unternehmen an Ausschreibungen neuer Aufträge teil. «Unsere Kunden bestellen in der Regel immer ein bis zwei Jahre im Voraus.»

Das Unternehmen will sein in Kiel ansässiges Lokomotivengeschäft verkaufen. Im Februar hatte ein Sprecher angekündigt, dass der Verkauf noch in diesem Jahr abgeschlossen werde. Vossloh hat am Standort Kiel gut 400 Mitarbeiter, der Umsatz betrug zuletzt gut 100 Millionen Euro. Zum Kerngeschäft von Vossloh gehören Schienenbefestigungssysteme, Betonschwellen, Weichensysteme sowie Dienstleistungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s