Straßencafes und Terassen-Restaurants im echten Norden im Umsatz-Hoch

QJ10_Ki03_0170.jpg

Das seit Wochen anhaltende sommerliche Wetter beschert den Gaststätten mit Außenterrassen in Schleswig-Holstein kräftige Umsatzzuwächse. Er schätze dort die Steigerungen im Vergleich zu den vergangenen fünf, sechs Jahren auf 20 bis 40 Prozent, sagte der Vorsitzende der Fachgruppe für Gastronomie beim Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga), Lutz Frank.

«Die Terrassen sind mittags und abends gut besucht», sagte Frank. An so eine lange Schönwetterphase zu dieser Jahreszeit könne er sich nicht erinnern. «Bei diesem Wetter sind die Leute gut gelaunt und bestellen dann auch mal ein Glas mehr als sonst oder auch einen Eisbecher, den sie sonst vielleicht nicht genommen hätten.»

Von einigen Kollegen hörte Frank auch schon von Lieferengpässen bei Mineralwasser und Fassbier. Diese Gastronomen hätten von der jeweiligen Stamm-Marke auf andere Produkte wechseln müssen. Der Durst der Gäste ist bei der Wärme deutlich größer als sonst: So hat in Franks Restaurant eine Hochzeitsgesellschaft ein Drittel mehr Wasser getrunken als sonst üblich. Der Andrang auf die Terrassen halte weiter an. «Wir haben Tischbestellungen ohne Ende», sagte Frank.

Personell seien viele Betriebe dafür gut aufgestellt. Einige suchten aber auch noch Mitarbeiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s