Autozug Sylt schickt zweite moderne Dieselelektrik-Lok auf den Hindenburgdamm

RDC
US-Investor Henry Posner III mit seiner Frau, seiner Tochter und Minister Buchholz

Nachwuchs beim „Autozug Sylt“des US-Unternehmens RDC: In Anwesenheit des amerikanischen Privat-Investors Henry Posner III wurde heute in Kiel die zweite Siemens-Lok des Typs VECTRON getauft – auf den Namen „Anne“. Der VECTRON gilt nach Unternehmensangaben als derzeit leiseste, umweltfreundlichste und und effizienteste dieselelektrische Lok weltweit. Die erste der beiden fabrikneuen Loks ist unter dem Namen „Debbie“ bereits seit über einem Jahr auf dem Hindenburgdamm unterwegs.

Verkehrsminister Buchholz machte heute gegenüber Posner nochmals deutlich, dass er sich mittelfristig auch von RDC auf der Strecke Doppelstockwagen wünsche. Denn nur dadurch könnten die nötigen Kapazitäten zur Verfügung gestellt werden, um die Verkehrsmengen auf der derzeit problematischen Strecke zu bewältigen

Buchholz sagte am Nachmittag anlässlich der Loktaufe weiter:

2 Kommentare zu „Autozug Sylt schickt zweite moderne Dieselelektrik-Lok auf den Hindenburgdamm“

    1. Es ist ohnehin lächerlich, was hier um des lieben Geldes willen zum Besten gegeben wird.
      Aber das Land baut ja „Klimawandeldeiche“, auf denen das Klima wandeln kann ohne nasse Füße zu bekommen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s