Zwölf Jahre nach dem Staatsvertrag: Nun haben Bundesrichter das letzte Wort zum Belttunnel

Fast genau 12 Jahre nach Unterzeichnung des Staatsvertrags zwischen Dänemark und Deutschland stehen die 1300 Seiten umfassenden Planungen für den Fehmarnbelttunnel zwischen Puttgarden und Rodby vor ihrer größten Bewährungsprobe: Ab Dienstag beginnt vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig das Verfahren um insgesamt 7 Klagen gegen das 10-Milliarden-Projekt.

Eine kleine Hürde nahm das Vorhaben bereits in dieser Woche vor dem Landesverfassungsgericht in Schleswig. Nach Schleswig , vor Leipzig: Für Verkehrsminister Bernd Buchholz – hier mit seinem dänischen Kollegen Benny Engelbrecht – die Meldung der Woche. Video starten….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s