Buchholz: SH hat im Schienenverkehr den größten Nachholbedarf aller Bundesländer

Der Entwurf des so genannten Zielfahrplans des Deutschlandtakts für den Bahnverkehr umtreibt die Landespolitiker mit Sorge. So ist auf der Marschbahn-Strecke nur noch „Fernverkehr oder schneller Regionalverkehr“ vorgesehen. Das sei „nicht ausreichend“, begründete der CDU-Politiker Lukas Kilian diese Woche einen Landtags-Antrag. Zudem sei nicht klar, ob die Lübecker Bucht künftig weiter von schnellen ICEs oder ICs bedient werde. Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) forderte eine umfangreiche „Bahnstruktur-Reform“. Schleswig-Holstein habe im Schienenverkehr „den größten Nachholbedarf aller Bundesländer“. Hier seine komplette Landtagsrede:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s