Rohlfs und RD-Chefin Haupt-Koopmann ziehen heute Bilanz des Ausbildungsjahres

Auch in diesem Jahr stand und steht der Ausbildungsstart für viele junge Menschen in Schleswig-Holstein im Schatten der Corona-Pandemie. Wie hat sich das Verhältnis zwischen offenen Ausbildungsstellen und versorgten Bewerberinnen und Bewerbern seit Oktober 2020 entwickelt? Wo klaffen besonders große Lücken – und welche Zeichen setzt die Landesregierung knapp ein Jahr nach Gründung des Schleswig-Holsteinischen Instituts für Berufliche Bildung (SHIBB)?

Diese Fragen beleuchten heute ab 10 Uhr in einem Pressegespräch die Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit, Margit Haupt-Koopmann, und Arbeitsstaatssekretär Thilo Rolfs. Mehr dazu später auch hier…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s