Kann Husby ein schleswig-holsteinisches Pilotprojekt für „Shared Space“ werden?

Die Gemeinde Husby schickt sich an, landesweit der erste Ort zu werden, der das so genannte „Shared Space“-Konzept anwendet, das in Europa bei der Gestaltung innerörtlicher Verkehre langsam auf dem Vormarsch ist. Dabei geht es um die Einrichtung eines von Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern gleichberechtigt genutzten Verkehrsraumes, der weitgehend ohne Verkehrszeichen auskommt. Bislang gibt es solche Räume nur sehr vereinzelt in Europa – unter anderem in Hamburg und London.

Der Gemeinde Husby schwebt vor, ihren Ortskern an der Flensburger Straße neu zu gestalten und dabei auf einer Länge von rund 200 Metern einen solchen gemeinschaftlich genutzten Verkehrsraum einzuräumen. Hierfür hat die Kommune bereits erste Konzepte vorgelegt.

Im Gespräch mit sh:z-online sagte Meyer (Soundfile klicken):

Meyer begrüßte den Vorstoß, machte aber auch klar, dass dies einerseits einen klaren Beschluss der Gemeindevertretung erfordere sowie andererseits umfangreiche Abstimmungen und Vorbereitungen mit allen Betroffenen nötig mache. „Das ist kein leichtes Unterfangen und ich biete Ihnen die Unterstützung des Lands auf diesem Weg an. Vielleicht haben wir am Ende ein erstes Shared-Space-Projekt für Schleswig-Holstein in Husby“, so Meyer.

Auch Bürgermeister Heiner Tramsen machte bei dem Ortstermin gegenüber dem Minister klar, dass die Gemeinde mit dem Vorhaben ein dickes Brett zu bohren habe und noch viele Schularbeiten erledigt werden müssen. Dennoch sei man entschlossen, das Projekt weiter anzupacken.

In einem ersten Schritt soll eine gemeinsame Arbeitsgruppe mit dem Landesbetrieb Staßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH) eingerichtet werden. Der LBV-SH ist Hausherr“ der als Landesstraße klassifizierten Flensburger Straße in Husby

Meyer (Mitte) mit den Landtagsabgeordneten Birte Pauls, Simone Lange, dem stellvertretenden Bürgermeister Burkhard Gerling und dem SPD-Landtagsabgeordneten Olaf Schulze (von links)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s