Ostseefjord Schlei als erste Lokale Tourismusorganisation anerkannt

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der „Ostseefjord Schlei GmbH“ hat Wirtschaftsminister Reinhard Meyer der Tourimusgesellschaft die erste schleswig-holsteinische Anerkennungsurkunde als Lokale Tourismusorganisation – kurz LTO – verliehen. „Mit der Bildung der LTO sollen zum einen die Marketingmittel der beteiligten Orte gebündelt und zum anderen die touristischen Infrastruktureinrichtungen abgestimmt und optimiert werden“, sagt Meyer bei der feier im Cafe Lindauhof in Boren bei Kappeln. Nur so könnten Synergien erreicht werden, die dringend für die Verbesserung der Wettbewerbsposition der Tourismuswirtschaft im Land erforderlich seien. Zudem sei für eine Förderung aus Tourismusmitteln die grundsätzliche Mitgliedschaft des kommunalen Zuwendungsempfängers in einer LTO eine zwingende Voraussetzung für die Förderung.

Aus diesen Gründen steuert und unterstützt das Land nach den Worten von Meyer die Entwicklung der touristischen Organisationen, um so auch mehr Stabilität in dem Bereich der LTO-Mitgliedschaft zu erhalten. „Unsere Lokalen Tourismusorganisationen sind auf einem hervorragenden Weg“, sagte Meyer.

Die Ostseefjord Schlei GmbH arbeitet auf den Tag genau seit zehn Jahren für und mit ihren touristischen Akteuren. Einst mit nur 26 Partnern gestartet, umfasst die LTO „Ostseefjord Schlei“ heute rund 12.000 Betten und verzeichnet über 4,7 Millionen Übernachtungen in den Gemeinden der Ämter Geltinger Bucht, Haddeby, Kappeln-Land und Süderbrarup sowie in Teilen der Ämter Mittelangeln und Südangeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s