Erster Weiterbildungstag Schleswig-Holstein in Neumünster

Erster Weiterbildungstag in SH – Staatssekretär Nägele verlangt mehr Kooperation in beruflicher Bildung

Anlässlich des ersten Weiterbildungstages Schleswig-Holstein hat Arbeits-Staatssekretär Dr. Frank Nägele heute auf die herausragende Bedeutung der Weiterbildung für die mittelständische Wirtschaft im Land hingewiesen: „Jede Investition in Qualifizierung ist gut für die Beschäftigten und für die Unterneh­men.“ Zwar sei die Weiterbildungsbeteiligung in Schleswig-Holstein im Verhältnis zu seiner Wirtschaftskraft nach dem neuen Weiterbildungsatlas der Bertelsmann Stiftung gut, aber: „Die Akteure im System der beruflichen Bildung, zu dem auch die oftmals ausgeblendete Weiterbildung von Erwachsenen gehört, müssen noch enger zusammenrücken: Nur eine fundierte berufliche Qualifikation schaffe die Grundlage für einen sicheren Arbeitsplatz. Und nur gut aus- und weitergebildete Beschäftigte stärken die Betriebe, um sich erfolgreich am Markt zu behaupten“, so Nägele.

Bei dem Weiterbildungstag diskutieren rund 70 Beraterinnen und Berater aus fünf Netzwerken über Themen wie Weiterbildungsfinanzierung, Qualitätssicherung oder neue Ansätze zur Kompetenzorientierung der Beratung. Vertreten sind die Beratungsnetzwerke Fachkräftesicherung und Weiterbildung, Qualifizierungsberater der Bundesanstalt für Arbeit, Beraterinnen von Frau & Beruf sowie des Netzwerks IQ, das für die Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten zuständig ist.

Nach den Worten von Nägele stelle insbesondere der demografische Wandel, der Fachkräftebedarf und die Integration von Tausenden junger Migrantinnen und Migranten in den Arbeitsmarkt das etablierte berufliche System vor völlig neue Aufgaben. „Dies können wir nur in einer breiten Kooperation bewältigen. Und gerade die Beraterinnen und Berater, die sich derzeit mit Hochdruck um die Integration der vielen Zuwanderer in Schleswig-Holstein kümmern, sollen wissen, dass sie nicht alleine dastehen und fachliche Unterstützung in Anspruch nehmen können“, so der Staatssekretär.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s