Lübecker Spezialfirma SLM setzt Segel zu neuen Ufern

Meyer zu Besuch bei Lübecker Unternehmen SLM: Umsatzziel von 60 Millionen Euro in 2015 übertroffen

IMG_0070
Betriebsrundgang mit Firmengrüner Ihde (mitte) und Vorständen: Minister Meyer (2.v.r) und Bürgermeister Saxe (2.v.l.)

Die börsennotierte Lübecker Firma SLM Solutions stellt Metall-3D-Drucker her und ist auf Expansionskurs. Das Umsatzziel von 60 Mio. EUR für das Jahr 2015 ist übertroffen worden. Die Maschinen arbeiten mit der selbst entwickelten Selektiven Laserschmelztechnologie (Selective Laser Melting) und sind besonders für industrielle Anwendungen geeignet. Um den Raumbedürfnissen von Verwaltung, Produktion, Lagerung und Schulung gerecht zu werden hat SLM Solutions vor Kurzem ein 70.000-Quadratmeter-Grundstück im Lübecker Gewerbegebiet Genin Süd erworben. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Markus Rechlin: „Wir haben ein starkes Geschäft insbesondere in Nordamerika und Südostasien. Zuletzt haben wir im Rahmen unserer Expansionsplanung eine Niederlassung in Shanghai eröffnet. Jetzt wollen wir unseren Hauptsitz erweitern.“

Wirtschaftsminister Meyer sagte am Nachmittag bei seinem Besuch (Audiopfeil klicken)

Das Unternehmen führte die SLM®-Technologie bereits im Jahr 2000 ein. Sechs Jahre später war SLM Solutions Pionier in der Verarbeitung von Aluminium und Titan. Der Firmengründer und Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Joachim Ihde weist auf die jahrzehntelange Innovationsgeschichte und Erfahrung im Rapid Prototyping-Anlagenbau hin: „Unsere Produkte unterstützen den Trend zur Nachhaltigkeit in Produktionsumgebungen. Das wird vom Markt belohnt, wie die aktuellen Zahlen belegen. Jetzt ist die Zeit gekommen, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Für die weitere Entwicklung brauchen wir ausreichende Räume. Daher werden wir hier in Lübeck investieren.“

Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe ist über diese Entwicklung hoch erfreut, „Lübeck ist ein zukunftsorientierter Standort; der neue Firmensitz so eines Technologieführers passt sehr gut dazu. Wir haben dafür das entsprechende Umfeld und die notwendigen Flächen im Gewerbegebiet Genin Süd.“ Dem stimmt Wirtschaftssenator Sven Schindler zu: „Eine hervorragende Entscheidung mit absolut positiven Auswirkungen auf unsere Stadt und die Region!“ Der Einsatz der städtischen Wirtschaftsförderung ist entsprechend hoch: „Wir begleiten das Unternehmen seit Längerem und kümmern uns mit Priorität um die Vorhaben der SLM Solutions“, so der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung LÜBECK GmbH, Dirk Gerdes.

Der SLM-Finanzvorstand Uwe Bögershausen bestätigt dies: „Wir haben die möglichen Ansiedlungsstandorte sehr intensiv geprüft. Die Unterstützung seitens der Landesregierung und der Stadt Lübeck hat unsere Entscheidungsfindung maßgeblich geprägt. Im Gewerbegebiet Genin Süd haben wir den richtigen Standort für uns gefunden. Die Zusammenarbeit ist sehr gut und konstruktiv.“ Dies bestätigt auch die kaufmännische Leiterin, Daniela Wedemeyer: „Das war eine umfangreiche Angelegenheit, die wir kooperativ gut bewerkstelligt haben. Wir wissen die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Stadt und Land zu schätzen. Wir haben noch einen langen gemeinsamen Weg vor uns“.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s