Meyer schreibt an Dobrindt: Schwebefähre erhalten

Eine Woche nach Schwebefähren-Unfall: Meyer appelliert an Bund, historisches Verkehrsmittel zu erhalten

Während die Ursachen der schweren Kollision der Rendsburger Schwebefähre mit einem ostfriesischen Frachter immer noch unklar sind, hat Verkehrsminister Reinhard Meyer Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt um Hilfe gebeten. Die Fähre sei ein wichtiges Bindeglied zwischen der Stadt Rendsburg und den aufstrebenden Gemeinden südlich des Kanals, schreibt Meyer. Das unter Patenschaft des spanischen Königs stehende Unikum befördere täglich über 500 Fahrzeuge und rund 1700 Personen. Insbesondere Schüler würden die Schwebefähre täglich auf ihrem Weg zur Schule nutzen.

Meyer_Dobrindt

Meyer sagte zum notwendigen Erhalt der Fähre gegenüber RSH und der NDR-1-Welle-Nord

(Audiopfeil klicken)

Unterdessen ist die Schwebefähre auch Gegenstand einer Kleinen Anfrage der GRÜNEN im Deutschen Bundestag geworden. Die Bundesregierung solle mitteilen, welche Fähren bis wann ersetzt werden sollen und welche Kosten dafür entstehen. Weiter interessiert die Abgeordneten unter anderem, welche Störungen es aus welchen Gründen bei den Fährverbindungen im gesamten Nord-Ostsee-Kanal gab.

Der Wortlaut der Anfrage hier: zur Bundestagsdrucksache

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s