A 21, A 23 und NOK sind die Top 3 im neuen Bundesverkehrswegeplan 

sh:z nennt Einzelheiten des Bundesverkehrswegeplans – größte Überraschung: Elbe-Lübeck-Kanal weit vorn

ohne Überschrift

Überraschung im neuen Bundesverkehrswegeplan: Wie das „Flensburger Tageblatt“ heute berichtet, ist der Elbe-Lübeck-Kanal (ELK), wie von Landesverkehrsminister Meyer angemeldet, mit vergleichsweise hoher Priorität in der To-do-Liste des Bundes enthalten. Und das, obwohl er lediglich ein Kosten-Nutzen-Verhältnis von 0,5 aufweist. Zum Vergleich: der Nord-Ostsee-Kanal, dessen geplante Vertiefung mit die höchste Priorität aufweist, hat ein Nutzen-Kosten-Verhältnis von 8,9. Meyer lobte die Entscheidung des Bundes zugunsten des ELK: „Ein notwendiges Bekenntnis zum Binnenschiff als Gütertransportmittel, wenn man unser Straßennetz entlasten will.“

IMG_0958Meyer sagte zu den bislang bekannt gewordenen Punkten des Plans
(Audiopfeil klicken)

Kritik übt Meyer dagegen an Entscheidungen des Bundes zulasten der schleswig-holsteinischen Westküste…

Der Bericht aus dem Flensburger Tageblatt hier zum Artikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s