Land unterstützt Erweiterung Schleswiger Spedition mit über 570.000 Euro

Schleswiger Logistikunternehmen Karl Jürgensen investiert mit Landeshilfe vier Millionen in Erweiterung

juergensen

Schub für die mittelständische Wirtschaft in Schleswig: Wirtschafts­minister Reinhard Meyer überreichte jetzt an Gerald und Ben Augustin von der Schleswiger „KARL JÜRGENSEN Autofernverkehr und Spedition KG“ einen Zuwendungsbescheid über knapp 576.000 Euro. Das insgesamt 184 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  starke Logistikunternehmen plant für rund vier  Millionen Euro eine Erweiterung und Modernisierung seines Standorts in Schleswig.

„Mit unserem Zuschuss aus dem Landesprogramm Wirtschaft plant der Traditionsbetrieb nicht nur neue Lager-, Dispositions- und Büroflächen, sondern schafft auch 20 neue Dauerarbeitsplätze“, sagte Meyer bei seinem Betriebsbesuch. Im Mittelpunkt des Investitions-Vorhabens steht nach Angaben der Firma eine Optimierung der Betriebsabläufe sowie die Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch neue Arbeitsplatz-Ergonomie-Konzepte und eine weiterbildungsorientierte Personalpolitik. „Ich bin sicher, dass sich das mittelständische Unternehmen damit zukunftsfest aufstellt und weiterhin erfolgreich am Markt behaupten wird“, sagte Meyer.  Die Investition bekräftige zudem die Position des Landes als Logistikstandort.

Meyer erinnerte daran, dass die KARL JÜRGENSEN KG  mit seinem Engagement auch einen wichtigen Beitrag für die gesamte Region leiste – nicht zuletzt durch seine Verantwortung als Ausbildungsbetrieb.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s