Oktober-Rekord: Nie zuvor kamen so viele Gäste in den „echten Norden“

Meyer erfreut über Touruismus-Boom: „Die höchsten Gästezahlen, die je in einem Oktober gemessen wurden“

Schwertmuscheln liegen am Strand der daeischen Insel Roemoe

Mit erneut großen Zuwächsen steuert Schleswig-Holsteins Tourismusbranche das neue Jahr an:  In den ersten zehn Monaten des zu Ende gehenden Jahres besuchten knapp 6,6 Millionen Übernachtungsgäste das nördlichste Bundesland und damit 4,7 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2014. Die Zahl der Übernachtungen erhöhte sich um 4,4 Prozent auf fast 25,9 Millionen, wie das Statistikamt Nord berichtet.

„Das ist die höchste Gästezahl, die jemals in einem Oktober gemessen wurde“, freute sich Wirtschaftsminister Reinhard Meyer. Der Aufwärtstrend zeige sich auch bei den Übernachtungszahlen. In gewerblichen Beherbergungsstätten und auf Campingplätzen wurden rund 2,5 Millionen Übernachtungen gezählt und damit 8,8 Prozent mehr als im Oktober des vergangenen Jahres. Im Zeitraum Januar bis Oktober ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum das Gästeaufkommen um 4,7 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 4,4 Prozent gestiegen.

Von den guten Ergebnissen profitierten nach den Worten von Meyer alle Beherbergungsbetriebsarten und alle Regionen im Land. Bei den Beherbergungsbetrieben konnten die Campingplätze (+6,9 %) und die Hotellerie (+4,9 %) die größten Steigerungsraten verzeichnen. Betrachtet man die Verteilung der Übernachtungen auf die verschiedenen Regionen hat im Oktober die Holsteinische Schweiz den höchsten Steigerungswert mit einem Plus von 6,8 Prozent erreicht, gefolgt von der Ostsee (+5,7 %) und der Nordsee (+3,8 %).

Meyer: „Es zeigt sich also, dass sich neben den aktuellen Reisetrends auch der Dreiklang aus Kooperation, Investition und Marketing im schleswig-holsteinischen Tourismus  sehr gut auszahlt.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s