„Aufwacken“: In drei Tagen gehts los – der echte Norden weist den Weg

Der „echte Norden“ heißt alle Wacken-Fans willkommen – mit einem Begrüßungsschild bei Schenefeld

20170731-75R_0304

Die ersten Hardrock-Fans rollen seit gestern auf das noch regenweiche Festival-Gelände. Ab Donnerstag gehen dann in Wacken wieder einmal rund 150 Musiker und Bands buchstäblich in die Vollen: Auch das 28. Wacken Open Air dürfte sich damit  erneut als ein Magnet erweisen. Nach Angaben der Veranstalter ist das W:O:A zum zwölften Mal in Folge ausverkauft. „75.000 Tickets sind weltweit verkauft worden“, sagt Festival-Sprecherin Anna Lorenz.

Für Tourismus- und Verkehrsminister Bernd Buchholz Grund genug, den tausenden Fans, die mit dem Auto anreisen, die Navigation auf norddeutsche Art ein wenig zu erleichtern. Heute Vormittag wurde dazu vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH) das WOA-Begrüßungsschild an der Landesstraße L 130 (Im Bereich der AS Schenefeld, Fahrtrichtung Wacken) aufgestellt.

Buchholz: „Damit dürfte eigentlich niemand die richtige Ausfahrt verpassen – wir freuen uns auf alle Metall-Fans und wünschen der Veranstaltung einen reibungslosen und möglichst regenfreien Verlauf.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s