A 21: Anschluss-Stelle Wankendorf von morgen bis Freitag teilweise gesperrt

Der Einbau der fehlenden Leitplanken an der A 21 bei Wankendorf im Kreis Plön geht diese Woche mit Hochdruck voran. Wie der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH) mitteilt, wird es dazu erforderlich, die Anschlussstelle Wankendorf ab morgen bis voraussichtlich Freitag (19. Januar) teilweise zu sperren. In diesem Zeitraum ist an der Anschlussstelle Wankendorf die Ausfahrt aus Richtung Bad Segeberg zur K 43 für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt ab der Anschluss-Stelle Bornhöved über die U 23. Für den öffentlichen Verkehr auf der A 21 wird es absehbar nicht zu Beeinträchtigungen kommen.

Wie LBV-SH-Chef Torsten Conradt heute in Kiel sagte, sei seitens der Baufirma der parallele Einsatz mehrerer Kolonnen vorgesehen: „Aktuell ist die Umlegung des Verkehrs auf die Richtungsfahrbahn Süd – also die Fahrtrichtung nach Bad Segeberg – für den 1. Februar geplant.“ Dabei würden die beiden Brückenbauwerke zunächst ausgespart. In diesem Bereichen werde der Verkehr auf die Richtungsfahrbahn Nord (Kiel) verschwenkt.

Die Erneuerung der Spur in Richtung Kiel startet ab Februar mit der Sanierung der Fahrbahn-Entwässerung. Ab März werden laut Conradt dann die Straßen- und Brückensanierungsarbeiten starten. Die Freigabe des rund zehn Kilometer langen Teilstücks sei dann für den Spätherbst – entsprechend dem ursprünglichen Zeitplan – vorgesehen.

Im Gespräch mit NDR 1 Welle Nord-Reporter Christian Wolf sagte Buchholz weiter:

Verkehrsminister Bernd Buchholz dankte den Pendlern sowie der Logistik-Wirtschaft für die Geduld: „Durch zunächst fehlende Angebote aus der Bau-Wirtschaft und einen dann geführten Rechtsstreit zwischen zwei Bietern haben wir letztes Jahr erheblich Zeit verloren. Nun sind wir aber sehr zuversichtlich, die Sanierung doch noch planmäßig zuende zu bringen.“ Er erinnerte zugleich daran, dass inzwischen auch die Vorbereitungsarbeiten für den weiteren Ausbau der B 404 zur A 21 in Richtung Kiel laufen.

Erdarbeiten Nettelsee (1)
Vorbereitungen für den Weiterbau Richtung Kiel: Erdarbeiten bei Nettelsee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s