Vom neuen Bundesverkehrsminister wünscht sich Buchholz vor allem…

… dass er am amtierenden Verkehrs-Staatssekretär Enak Ferlemann festhält. Denn Buchholz sagt: „Ferlemann kennt die norddeutsche Landkarte wie kaum ein anderer in Berlin, ihm muss niemand erklären, wo der Nord-Ostsee-Kanal liegt und er weiß über die wichtigen Verkehrsachsen in Schleswig-Holstein bestens Bescheid“ 
Ob Ferlemann (CDU) dem neuen Bundeskabinett angehört, soll am Montag bekannt gegeben werden.

Ferlemann, links, mit Buchholz und LBV-SH-Direktor Conradt im Dezember bei der Freigabe eines A-21-Teilstücks

Der  sh:z über Reaktionen aus dem Norden zum neuen Kabinett:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s