Zu Gast bei den A-20-Klägern: Buchholz besucht Gemeindevertreter in Klein Gladebrügge

Bericht
Großer Andrang: Buchholz mit Vertretern der DEGES und des LBV-SH bei der Informationsveranstaltung zur A 20 im Amt Trave-Land bei Klein Gladebrügge

Gemeinsam mit dem Bereichsleiter der Straßenplanungsgesellschaft DEGES, Bernd Rothe, besucht Verkehrsminister Bernd Buchholz zur Stunde die Gemeindevertreter-Sitzung in Klein Gladebrügge bei Bad Segeberg. Die 600-Einwohner-Gemeinde klagt ebenso gegen die Umfahrung von Segeberg wie auch gegen den Abschnitt von Wittenborn bis an die Autobahn A 7.

Aus Sicht der Anwälte der Kommune sind unter anderem die verschiedenen Varianten der Trassenführung nicht ausreichend von den Planern und der Planfeststellungsbehörde abgewogen worden. Die zuständige Planerin vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH), Britta Lüth, erläuterte den Bürgerinnen und Bürgern zunächst den aktuellen Planungsstand und die möglichen zusätzlichen Lärmschutzmaßnahmen für die Trasse (siehe Visualisierung, Bild oben). Dabei machten sowohl Lüth als auch Buchholz klar, dass vor allem kräftig in den Lärmschutz investiert werde – und zwar über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus…

Ansicht_Buchholz_088Zu seinen Erwartungen an die Einwohnerversammlung hatte Buchholz vor der Bürgerstunde gesagt:

Mit Blick auf das beim Bundesverwaltungsgericht anhängige Fehlerheilungsverfahren zum Segeberg-Abschnitt der A 20 sagte Buchholz in der Sitzung weiter:

Die Planung und der Weiterbau der A 20 sind formell bereits im vergangenen Jahr an die DEGES abgegeben worden. Die DEGES befindet sich im Eigentum des Bundes und der Länder. Ab 2021 ist für sämtliche Autobahn-Projekte in Deutschland eine noch zu gründende Bundesinfrastrukturgesellschaft zuständig.

Zum Übergang der A 20-Planung an die DEGES: hier klicken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s