Marschbahn: Land kürzt zugunsten der Pendler auch für März Zahlungen an DB um 350.000 Euro

Pendler blockieren in Klanxbüll die Züge der Marschbahn

Angesichts der andauernden Probleme auf der Marschbahn-Strecke  zwischen Niebüll und Westerland wird das Land auch für den Monat März die Zahlungen an die DB-Regio um 350.000 Euro kürzen und das Geld zur weiteren Entschädigung der Pendler verwenden. Das kündigte Verkehrs-Staatssekretär Thilo Rohlfs heute vor dem Wirtschaftsausschuss des Landtags an. Laut DB-Regio-Chef Torsten Reh, der den Einbehalt im Februar noch akzeptiert hatte, erwägt die DB, dagegen juristisch vorzugehen.

Verkehrsminister Bernd Buchholz sagte nach der Ausschuss-Sitzung (Audio starten – „im Browser anhören“)

Wie bereits im Februar wird das Land für jeden Monat, in dem die Pünktlichkeitsquote unter 90 Prozent bleibt, 250.000 Euro einbehalten. Und für jeden Monat mit einem Ausfall von mehr als einem Prozent der vertraglich vereinbarten Zugkilometer 100.000 Euro. Von dem Geld sollen Pendler rückwirkend entschädigt werden, etwa mit 50 Euro für Monatskarteninhaber der 2. Klasse und 75 Euro für die 1. Klasse. Auch das Parlament hatte in seiner Februar-Tagung mit der Verabschiedung eines Forderungskatalogs Druck gemacht, damit die Züge deutlich pünktlicher sowie Reparatur- und Personalkapazitäten verbessert werden.

Mit Blick auf die kommenden Monate konnte der DB-Regio-Chef Reh wenig Zuversicht verströmen: Zwar sei die Pünktlichkeitsquote der Marschbahnzüge in den vergangenen drei Wochen von 62 Prozent auf derzeit 83 Prozent gestiegen, doch die in diesen Tagen aufgenommenen Gleisbauarbeiten im Streckenabschnitt Elmshorn-Pinneberg könnten die zuletzt „einigermaßen stabilisierte Lage“ wieder aufweichen.

Vertraglich vereinbart ist eine Pünktlichkeitsquote von 93 Prozent.In der Woche zwischen dem 19. und 25. März lag die Pünktlichkeit zwischen Niebüll und Westerland bei 57,6 Prozent, vier Prozent der Züge fielen ungeplant aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s