SH zieht Länder-Wirtschaftsminister mit „Glasfaser-Antrag“ auf seine Seite

Glasfaserkabel zur Breitband-Nutzung
Soll auch bundesweit die maßgebliche Technologie der Zukunft sein: Glasfaser, dass – anders als etwa das Vectoring – Datenübertragungen im Gigabit-Bereich ermöglicht

Mit großer Mehrheit haben die Wirtschaftsminister der Länder am Nachmittag bei ihrer Sommerkonferenz in Saarbrücken zwei Anträge aus Schleswig-Holstein zu den Themen Glasfer-Ausbau und Mobilfunk gebilligt. Nach den Worten von Wirtschaftsminister Bernd Buchholz geht es dabei vor allem um den Appell an den Bund, ebenso wie Schleswig-Holstein auf einen reinen Glasfaser-Ausbau und damit auf Gigabit-Bandbreiten zu setzen. Technologische Zwischenlösungen wie das so genannte Vectoring mit herkömmlichen Kupferdrähten sollen der Vergangenheit angehören und stattdessen bis 2025 ein flächendeckender Ausbau mit Glasfaser bis in die Häuser hinein erreicht werden.

„Nun kommt es darauf  an, dass der Bund seine Förderprogramme entsprechend ausrichtet“, so Buchholz, dessen Länder-Kollegen sich ebenso wie er selbst auch kritisch mit dem von der Berliner Koalition geplanten „Recht auf Internet für alle“ auseinandersetzten. „Eine solche Rechtsvorschrift würde den Ausbau vor allem lähmen statt befördern, weil sämtliche Telekommunikationsanbieter zunächst den genauen Rechtsrahmen abwarten würden, ehe sie investieren“, sagte Buchholz.

Weiter sagte der Minister zu den Anträgen aus Schleswig-Holstein. Audio starten – „im Browser anhören“

Hinsichtlich des künftigen Mobilfunk-Standards 5G machte neben Buchholz auch der zuständige Abteilungsleiter aus dem Bundesverkehrsministerium, Tobias Miethaner, deutlich, dass eine flächendeckende Versorgung „bis in die tiefsten Winkel der Republik hinein“ angesichts der zu vergebenden Frequenzen auf technische Schwierigkeiten stoße. Laut Buchholz komme es zunächst darauf an, rechtssichere Ausschreibungen für den 5G-Ausbau zustande zu bekommen statt den Anbietern Auflagen zu machen, die am Ende zu jahrelangen Rechtsstreitigkeiten führen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s