Buchholz: Klimafreundliche Verkehrswende auf der Schiene ist nur mit Hilfe des Bundes möglich

Während gestern tausende Menschen angesichts des Klimawandels mahnend durch die Straßen zogen und die Bundesregierung um die Verabschiedung ihres „Klimapakets“ rang, beschäftigte sich auch der Bundesrat zeitgleich mit einem Teil der Klimapolitik. Es ging um den Vorstoß von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), innerhalb der nächsten Jahre bundesweit 70 Prozent des Schienennetzes elektrisch und damit klimafreundlicher abzuwickeln.

Ein Vorstoß, den Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) begrüßt – bei dem der Bund die Länder seiner Ansicht nach aber im Regen stehen lässt. Für Buchholz seine „Meldung der Woche“. Video starten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s