Buchholz zur SPD-Forderung nach A-7-Tempolimit

Nach zuletzt mehreren schweren Unfällen auf der Autobahn 7 zwischen dem Bordesholmer Dreieck und der Landesgrenze zu Hamburg – darunter viele Auffahrunfälle an Stauenden – fordert die SPD eine sogenannte Verkehrsbeeinflussungsanlage. Bis eine derartige digitale Anlage, die bei Verkehrsstörungen Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Sperrungen anzeigt, installiert ist, soll nach dem Willen der Sozialdemokraten auf diesem rund 75 Kilometer langem Streckenabschnitt Tempo 120 gelten. Das Thema Tempolimit auf der A7 war schon mehrfach Thema im Landtag. Zuletzt, im Mai 2019, lehnten CDU, FDP und AfD dies klar ab.

Die Landtagsrede als Mitschnitt – Audio starten

Ein Gedanke zu „Buchholz zur SPD-Forderung nach A-7-Tempolimit“

  1. Gibt es irgendwelche schriftlichen Darlegungen der ablehnenden Haltung gegenüber dem Tempolimit auf 120 km/h? Erstaunlich, dass FDP/CDU und AFDsich einig sind. Wie haben die Günen gestimmt? Wiso muß die Politik nie erklären, nur abstimmen mit ja oder nein? Es gibt doch auch mehr Farben als schwarz und weiß? (Was im Übrigen keine Farben sind, sondern Kontraste….Aussage eines theoretischen Physikers)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s