El Samadoni trifft Madsen – und wirbt für eine bürgerfreundliche Verwaltung

Weiteres wichtiges Kennlern-Treffen auf der Agenda von Wirtschafts- und Arbeitsminister Claus Ruhe Madsen – für das am Ende wieder einmal viel zu wenig Zeit blieb. Denn Schleswig-Holsteins Bürgerbeauftragte Samiah El Samadoni brennt für soziale Themen, die große Schnittmengen mit dem Ressort von Madsen haben.

Angefangen beim Fachkräftemangel bis hin zu einer bürgerfreundlichen Verwaltung. Beide waren sich nach dem einstündigen Treffen vor allem einig, dass nur eine offene und restlos diskriminierungsfreie Gesellschaft in der Lage sein wird, den Fachkräftebedarf zu decken und unseren Mittelstand international wettbewerbsfähig zu halten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s